Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
|
Bewerbungsfrist: 
23. August 2022

Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E)

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht für den Standort Erbil/Irak eine*n Fachkraft für den Zivilen Friedensdienst (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E).

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Einsatzzeitraum:01.11.2022 - 31.01.2025

Tätigkeitsfeld

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein globales Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Fachkräfte des ZFD unterstützen Partnerorganisationen vor Ort langfristig in ihrem Engagement für Dialog, Menschenrechte und Frieden. Im Irak ist der ZFD der GIZ seit 2017 tätig. Ansätze der juristischen Vergangenheitsarbeit, psychosozialen Unterstützung und Dialogprozesse auf Gemeindeebene tragen zu einer gewaltfreien Konflikttransformation bei und stärken den sozialen Zusammenhalt. Dafür arbeitet der ZFD mit Akteuren der Zivilgesellschaft und regionalen Institutionen und stärkt die Teilhabe von Frauen und jungen Menschen.

Ihre Aufgaben

  • Kontinuierliche konzeptionelle Weiterentwicklung des PM&E-Systems des ZFD Irak in enger Abstimmung mit der Programmkoordination
  • Eigenständige Erarbeitung und Umsetzung von Planungsprozessen mit dem Team sowie Partnerorganisationen
  • Fachliche Begleitung der Partnerorganisationen bei der praktischen Umsetzung des PM&E-Systems gemeinsam mit den zuständigen nationalen und internationalen Kolleg*innen
  • Fortlaufendes konfliktsensibles Monitoring der Wirkungen der Prozesse und Ergebnisse; dabei auch Zuarbeit zu den Jahresberichten
  • Planung, Vorbereitung und Gestaltung eines Planungsprozesses gemeinsam mit dem forumZFD sowie den Partnerorganisationen
  • Formulierung und Dokumentation von Lessons Learnt sowie Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit des Programms

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium (Master oder gleichwertiger Abschluss) der Sozialwissenschaften, Friedens- und Konfliktforschung, Internationale Beziehungen oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige praktische Berufserfahrung im Bereich wirkungsorientiertes PM&E und/oder Projektmanagement, bevorzugt im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung und mit Erfahrung in der Anwendung von Forschungsmethoden (Datenerhebung- und analyse)
  • Sichere Anwendung von partizipativen Methoden der Erwachsenenbildung insbesondere in der Moderation von Planungsprozessen
  • Arbeitsbezogene Auslandserfahrung, idealerweise in Westasien, sowie Kenntnisse zu Geschichte, Kultur und politischer Lage des Irak
  • Sichere Anwendung konfliktsensibler Methoden wie des do-no-harm-Ansatzes oder „reflecting on peace practice“
  • Hohe interkulturelle Kompetenz sowie Resilienz und die Fähigkeit, sich in einem sehr fragilen Kontext anzupassen
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse; Sprachkenntnisse in Arabisch und/oder Kurdisch sind von Vorteil

Es wird über eine Bewerbung bis zum 23.08.2022 gefreut.

Die vollständige Ausschreibung sowie weitere ausführliche Informationen finden Sie in dem Stellenmarkt auf den Job- und Karriereseiten der GIZ unter www.giz.de, Job-IDV000051287.

Organisation
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
23. August 2022
Ort
Erbil
Land
X