Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
|
Bewerbungsfrist: 
23. Mai 2022

Fachkraft für den Zivilen Friedensdient (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluation für den zivilen Friedensdienst (ZFD)

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) sucht für den Standort Hawassa/Äthiopien eine Fachkraft für den Zivilen Friedensdient (ZFD) für Planung, Monitoring und Evaluation für den zivilen Friedensdienst (ZFD).

Einsatzzeitraum: 01.08.2022 - 31.05.2024

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

Tätigkeitsfeld

Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein globales Programm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Fachkräfte des ZFD unterstützen lokale Partnerorganisationen langfristig in ihrem Engagement für Dialog, Menschenrechte und Frieden. Der ZFD baut aktuell die neue Programmkomponente „Prävention von Vertreibungen und dauerhafte Reintegration ehemaliger Vertriebener“ in der Region Sidama sowie der „Southern Nations, Nationalities and Peoples´ Region“ auf. Das Projekt unterstützt Dialogprozesse und stärkt Vertreter*innen lokaler staatlicher Strukturen und der Zivilgesellschaft darin, ihre Handlungsmöglichkeiten zu nutzen, um eine gewaltfreie Bearbeitung von Konflikten zwischen verschiedenen Bevölkerungsgruppen in der Region zu fördern, Fluchtursachen zu reduzieren und Vertreibungen vorzubeugen.

Ihre Aufgaben

  • Konzeptionelle Unterstützung beim Aufbau einer neuen ZFD-Komponente und deren Umsetzung in der Region Sidama sowie den Gebieten Gedeo, Guji und Oromia
  • Aufbau und Weiterentwicklung eines integrierten wirkungsorientierten Planungs-, Monitorings- und Evaluierungs-Systems auf Programm- und Partnerebene
  • Konzeption und Durchführung von Trainings in wirkungsorientierter Planung, Monitoring und Evaluierung (PM&E) sowie Wissensmanagement
  • Beratung von Fachkräften und Partnerorganisationen bei der Umsetzung des PM&E-Systems
  • In Zusammenarbeit mit anderen ZFD Fachkräften und Partnerorganisationen fortlaufendes Monitoring der Wirkungen des Programmes
  • Beratung und Prozessbegleitung bei der Entwicklung und Implementierung von Strukturen im Wissensmanagement des Gesamtprogramms
  • Unterstützung bei den Aktualisierungen von Konflikt- und Akteursanalysen

Ihr Profil

  • Masterabschluss oder vergleichbaren Abschluss in Sozial- / Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung oder gleichwertige akademische Ausbildung
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der zivilen Konfliktprävention und -transformation
  • Fundierte Kompetenz in wirkungsorientiertem PM&E und Wissensmanagement
  • Gute Trainings- und Moderationsfähigkeiten, Erfahrungen mit partizipativen Methoden der Erwachsenenbildung
  • Hohe interkulturelle Kompetenz, Offenheit für neue Situationen und Bereitschaft auf lokale Akteure und Partner einzugehen
  • Teamfähigkeit, Prozessorientierung, Flexibilität, Belastbarkeit und Frustrationstoleranz
  • Verhandlungssichere Englischkenntnisse; Deutschkenntisse sind von Vorteil, sowie die Bereitschaft lokale Sprachen zu erlernen, ist von Vorteil

Die vollständige Ausschreibung sowie weitere ausführliche Informationen finden Sie in unserem Stellenmarkt auf den Job- und Karriereseiten der GIZ unter www.giz.de, Job-IDV000049976.

Organisation
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
23. Mai 2022
Ort
Hawassa
Region
X