Weltfriedensdienst
|
Bewerbungsfrist: 
01. September 2021

Friedensfachkraft für Medien und konfliktsensiblen Journalismus zur Unterstützung und Beratung der WFD-Partnerorganisationen in Bolivien

Für das ZFD-Programm in Bolivien sucht der Weltfriedensdienst zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkraft für Medien und konfliktsensiblen Journalismus zur Unterstützung und Beratung der Partnerorganisationen in Bolivien.

Als Friedensfachkraft für Medien und konfliktsensiblen Journalismus beraten Sie die Partnerorganisationen im Rahmen des Bolivienprogramms vom WFD-Büro in Sucre aus. Das ZFD-Programm des Weltfriedensdienstes „Prävention und Konflikttransformation im Süden Boliviens (Departements Potosí, Tarija und Chuquisaca)“ engagiert sich für die gewaltfreie Transformation von Konflikten im Süden Boliviens, die Wahrung der Menschenrechte, insbesondere der Rechte von Frauen, sowie die Stärkung der Friedenskultur (Cultura de Paz). Das Programm wird in Zusammenarbeit mit aktuell drei Partnerorganisationen und ihren Unterprojekten umgesetzt:

  • Investigación Social y Asesoramiento Legal Potosí (ISALP): Konfliktprävention und Konflikttransformation im Departement Potosí – K`acha Kausacunapaq
  • Centro Juana Azurduy (CJA): Frauen und Jugendliche als Protagonist*innen der Kultur des Friedens – Konflikttransformation durch (Aktions-)Forschung, Kommunikation und Dialog
  • Acción Cultural Loyola (ACLO): Friedenskultur und Dialog für das „Gute Leben“ (Vivir Bien) – Konstruktive Konfliktbearbeitung und Friedensjournalismus im Süden Boliviens

Auf Programmebene werden gemeinsame Vorhaben der (Medien-)Kampagnenarbeit, Erfahrungsaustausch und des Capacity Buildings durchgeführt und die Programmentwicklung strategisch weiterentwickelt. Das Programm wird durch den WFD-Landeskoordinator in Sucre geleitet, und die Partnerorganisationen werden durch drei weitere Friedensfachkräfte unterstützt, die im Rahmen der jeweiligen Projektteams der Partner arbeiten.

Als Themenfachkraft auf Programmeben stimmen Sie Ihre Arbeit mit dem Koordinator und den anderen Fachkräften sowie den Mitarbeiter*innen der Partnerorganisationen ab. Sie unterstützen die Partner mit situations- und bedarfsorientierter Schulung und Beratung. Bei der Entwicklung und Umsetzung von gemeinsamen Programmaktivitäten im Medienbereich, z.B. der Entwicklung gemeinsamer Kampagnen, koordinieren Sie die Austauschtreffen, unterstützen die Partner konzeptionell, ggf. auch zusammen mit externen Expert*innen, und verantworten die abschließende Auswertung und Dokumentation.

Ihre Aufgaben

  • Ermittlung des Bedarfs an Beratung und Fortbildung im Austausch mit den Partnerorganisationen
  • Beratung und Durchführung von Schulungen für die Partnerorganisationen und Projekt-Zielgruppen zu Konzepten und Methoden des konfliktsensiblen Journalismus
  • Entwicklung und Koordination gemeinsamer Medienkampagnen mit den Partnern
  • Punktuelle Unterstützung und Beratung der Partnerorganisationen bei der Durchführung ausgewählter Aktivitäten im Medienbereich
  • Beratung (alternativ Vermittlung von Beratung) zum Monitoring und Auswertung der Wirkungen von Medienaktivitäten (Indikatoren/ Erhebungsverfahren von Daten, z.B. zur Zielgruppenerreichung; z.B. zu Veränderungen in Einstellungen / im Verhalten)
  • Vernetzung mit anderen Organisationen und Fachleuten
  • Abstimmung und Kooperation mit der Landeskoordination und weiteren WFD-Fachkräften in Bolivien zu gemeinsamen Aktivitäten auf Programmebene
  • Dokumentation und Systematisierung der Erfahrungen und Ergebnisse der durchgeführten Aktivitäten, Vorlage von kurzen Sach- und Finanzberichten
  • Unterstützung der projektbezogenen Öffentlichkeitsarbeit

Das bringen Sie mit

Erwartet:

  • Relevanter Studienabschluss (z.B. Studium der Kommunikationswissenschaften, Sozialwissenschaften o.ä.) und Orientierung bzw. Fortbildung im Bereich konfliktsensibler Journalismus, Nutzung sozialer Medien, Zivile Konfliktbearbeitung
  • Mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung (Präferenz: Journalismus, Social Media, Konfliktbearbeitung)
  • Respektvolle und interkulturell sowie für die Beziehungen zwischen den Geschlechtern sensible Haltung
  • Hohes Maß an Selbstreflexion, Selbstorganisation, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Gute Kenntnisse der spanischen Sprache in Wort und Schrift

Erwünscht:

  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Konzeption und Entwicklung von Kommunikationsprodukten (insbesondere Radio und soziale Medien; transmediale Kampagnen)
  • Kenntnisse und Erfahrungen bei der Durchführung von Workshops und der Ausarbeitung von didaktischem Material
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit der Bewertung der Auswirkungen von Medienprodukten (Indikatoren, Auswertungsmethoden).
  • Erfahrungen in der Beratung von sozialen Organisationen
  • Kenntnis des kulturellen Kontextes und Berufserfahrung in der Region

Angebot

  • Einen Entwicklungshelfer*innen-Vertrag für drei Jahre mit umfassenden Sozialleistungen und Perspektive auf mögliche Verlängerung; für eine Übersicht der Leistungen siehe:
    de/wp-content/uploads/WFD-Leistungen-fuer-Fachkraefte-2021.pdf
  • Eine Vorbereitungsphase (bis zu drei Monate) mit ergänzenden Qualifizierungsmöglichkeiten
  • Die Möglichkeit zum Coaching / Supervision und Fortbildung während der Auslandstätigkeit
  • Unterstützung bei der beruflichen Reintegration nach der Auslandstätigkeit im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft der Entwicklungsdienste e.V. (AGdD)
  • Engagierte und kompetente Kolleg*innen in der Partnerorganisation sowie in der Geschäftsstelle des Weltfriedensdiensts in Berlin

Standortinformation

  • Wohnort: Sucre
  • Klima: gemäßigtes, relativ trockenes Klima auf ca. 2.700 Metern Höhe
  • Medizinische Versorgung: gut, reguläre Gesundheitsversorgung durch Fachärzte z.T. mit Spezialisierung im Ausland; allerdings nicht an westeuropäischen Standards messbar
  • Einkaufsmöglichkeiten: alle Artikel des täglichen und gehobenen Bedarfs
  • Erreichbarkeit: Gut ausgebaute Straßen zu anderen Landesteilen; regelmäßige Busverbindungen, Flughafen mit nationalen Flügen
  • Schulsituation: Privatschulen, keine internationale Schule
Organisation
Weltfriedensdienst
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
01. September 2021
Ort
Sucre
X