AGIAMONDO
|
Bewerbungsfrist: 
28. August 2022

Friedensfachkraft für Organisationsentwicklung (m/w/d) in Bukavu, DR Kongo

Zur Unterstützung der CDJP in Bukavu sucht AGIAMONDO zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Friedensfachkraft für Organisationsentwicklung (m/w/d) in Bukavu, DR Kongo.

AGIAMONDO ist der Personaldienst der deutschen Katholiken für Entwicklungszusammenarbeit. Im Zivilen Friedensdienst bieten wir Fachkräften die Chance zu einem sinnerfüllten Dienst in der Zusammenarbeit mit lokalen Entwicklungsakteuren. Der Zivile Friedensdienst (ZFD) ist ein Personalprogramm für Gewaltprävention und Friedensförderung in Krisen- und Konfliktregionen. Er setzt sich für eine Welt ein, in der Konflikte ohne Gewalt geregelt werden. Zusammen mit kirchlichen und zivilgesellschaftlichen Partnerorganisationen in der Demokratischen Republik Kongo will AGIAMONDO durch friedensfördernde Maßnahmen einen Beitrag zur dortigen zivilen Konfliktbearbeitung und zur nachhaltigen gerechten Entwicklung des Landes wie auch der Region der Großen Seen leisten.

Ihr neues Aufgabenfeld

Die sozialen Folgen und gesellschaftlichen Spaltungen nach Jahrzenten der Gewalt, die Wunden einer von Gewalt belasteten Vergangenheit wirken sich auf das Zusammenleben der Menschen in der Region der Großen Seen aus, welche in Ruanda, Burundi und im Osten der DR Kongo miteinander auch über Grenzen hinweg verbunden sind. Gerade in den Regionen Kivu und Ituri setzt sich die Gewalt fort, während sich Zivilgesellschaft und Kirchen aktiv grenzüberschreitend für Gerechtigkeit, Frieden und Versöhnung einsetzen. 

Die Commission Diocésain Justice et Paix (CDJP) der Erzdiözese Bukavu bringt sich aktiv im Süd-Kivu in den Bereichen Good Governance, Menschenrechte, Frauenrechte und gerechte und nachhaltige Bewirtschaftung natürlicher Ressourcen ein. Das interdisziplinäre Team fördert durch seine zahlreichen Aktivitäten Frieden und Gerechtigkeit in der Region. Mit dem Ziel der Förderung des friedlichen Zusammenlebens und der Reduktion von Gewalt unterstützt die Organisation Versöhnungsinitiativen und Ansätze friedlicher Konfliktbearbeitung. In der Zukunft sollen die Programme insbesondere in den Bereichen Analyse, Planung, Monitoring und Evaluierung professionalisiert werden, um über Reflexions-, Lern- und Dokumentationsprozesse die Friedensarbeit zu stärken.

Bukavu ist eine lebendige Großstadt im Osten der Demokratischen Republik Kongo, direkt am Ufer des Kivusees und an der Grenze zur Ruanda gelegen. Im Rahmen ihrer Mitarbeit bei der CDJP haben Sie die Chance, organisationale Lernprozesse im Kontext des Friedendienstes zu begleiten und die Partnerorganisation darin zu unterstützen, gesellschaftliche Veränderungsprozesse im Umgang mit einer gewaltbelasteten Vergangenheit und Gegenwart erfolgreich voranzubringen.

Im Einzelnen übernehmen Sie die folgenden Aufgaben:

  • Sie beraten die CDJP bei der Einführung eines wirkungsorientierten PME-Systems; u.a. schulen Sie die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Diözese zu Planung, Monitoring und Evaluation (PME), insbesondere in partizipativen Methoden und Verfahren zur Erhebung und Auswertung von Daten und deren Nutzung im Rahmen von organisationalem Lernprozessen, Qualitätssicherung und Berichterstattung.
  • Sie unterstützen die Organisation im Auf- und Ausbau von Kapazitäten im Bereich Datenmanagement (Methoden und Verfahren zu Erhebung, Auswertung und Nutzung).
  • Sie moderieren strategische Analyse-, Planungs-, Monitoring- und Reflexionsprozesse zur aktuellen Arbeit der Organisation im Bereich der zivilen Konfliktbearbeitung. 
  • Sie begleiten die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden in der Weiterentwicklung von Ansätzen zum gewaltfreien Umgang mit und zur Transformation von Konflikten.
  • Sie sind verantwortlich für die ordnungsgemäße Verausgabung und Verwaltung der Finanzmittel vor Ort entsprechend der Geberrichtlinien und der Vorgaben von AGIAMONDO. Dabei arbeiten Sie partnerschaftlich mit der CDJP Bukavu zusammen.

Ihr Profil

  • Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Sozialwissenschaften und/oder Friedens- und Konfliktforschung oder einem vergleichbaren Fach.
  • Sie haben einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich Projektmanagement (Planung, Monitoring und Evaluierung).
  • Sie sind mit qualitativen und quantitativen sozialwissenschaftlichen Verfahren zur Datenerhebung und –analyse und ihren Einsatzmöglichkeiten in Programmen und Projekten zur Friedensförderung vertraut. 
  • Sie verfügen über einschlägige Kenntnisse und Berufserfahrung im Bereich Organisationsberatung, die Sie idealerweise in Sub-Sahara Afrika erworben haben.
  • Kommunikations- und Beratungskompetenz zählen zu ihren Stärken und Sie verfügen über diplomatisches Geschick und interkulturelle Kommunikationsfähigkeiten für einen kultursensiblen Umgang mit den Akteuren.
  • Sie sind bereit am kirchlichen Leben aktiv teilzunehmen und können im kirchlichen Umfeld angemessen agieren. 
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse im Bereich Projekt- und Datenmanagement sowie Kompetenz im Umgang mit sozialen Medien runden Ihr Profil ab.
  • Sie sprechen sehr gut Französisch und haben mindestens Grundkenntnisse in Englisch.
  • Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B, sind EU-Bürger*in oder Schweizer*in und gehören einer christlichen Kirche an.

Das Angebot von AGIAMONDO

  • Individuelle und umfassende Vorbereitung
  • Dreijahresvertrag, soziale Sicherung und Vergütung nach dem Entwicklungshelfergesetz
  • Landeskundliche, sprachliche oder andere fachliche Weiterbildungen sowie Coaching- und Supervisionsangebote, individuelle Beratung
  • Rest & Recreation - Phasen

AGIAMONDO freut sich auf Ihre aussagekräftige Onlinebewerbung (Anschreiben, Europass-Lebenslauf, Zeugnisse im pdf-Format) bis spätestens zum 28.08.2022 über das Stellenportal.

Organisation
AGIAMONDO
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
28. August 2022
Ort
Bukavu
Region
X