Weltfriedensdienst e.V.
|
Bewerbungsfrist: 
26.01.24

Geschäftsführer*in (m/w/d)

Für unsere Geschäftsstelle in Berlin suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine*n

Geschäftsführer*in (m/w/d)
für 35 Std./Woche

Der Weltfriedensdienst e. V. arbeitet seit 1959 weltweit mit Partnern der lokalen Zivilgesellschaft für Frieden, Menschenrechte und nachhaltige Entwicklung. Solidarische Fachleute mit internationaler Erfahrung stärken unsere Kooperationen. Im Fokus steht dabei ein gewaltfreier und gerechter Umgang mit Ressourcen. Als einer der sieben anerkannten Entwicklungsdienste und Träger des Zivilen Friedensdienstes unterstützen wir eine basisnahe, kritische Entwicklungszusammenarbeit.

Als Geschäftsführung ermöglichen Sie die Wahrnehmung der Kernaufgaben und verantworten die strategische Weiterentwicklung des Weltfriedensdienstes als kollegial geführte Organisation. Gemeinsam mit dem Team aus 24 Mitarbeitenden in Berlin und unserem ehrenamtlichen Vorstand setzen Sie die Vereinsstrategie um und fördern Entwicklungsprozesse sowie neue Projekte. Dabei behalten Sie die Einhaltung unserer Verfahrensgrundsätze und finanziellen Rahmenbedingungen im Blick.

Ihre Aufgaben

  • Sie unterstützen die Prinzipien kollegial geteilter Führung mit dem Team und entwickeln sie weiter. Sie moderieren Konsentprozesse in der Organisation und halten die Umsetzung gemeinsam getroffener Entscheidungen nach
  • Sie arbeiten vertrauensvoll und konstruktiv mit dem Team der Geschäftsstelle und den Gremien des Vereins zusammen
  • Gemeinsam mit der Personalreferentin gestalten Sie die Personalkoordination und -entwicklung
  • Mit den zuständigen Fachreferent*innen vertreten Sie den Weltfriedensdienst in friedens- und entwicklungspolitischen Gremien, Netzwerken, in der Öffentlichkeit sowie gegenüber öffentlichen Institutionen und Zuwendungsgebern
  • Gemeinsam mit dem Finanzteam planen und monitoren Sie den Vereinshaushalt von der Budgeterstellung bis zum Jahresabschluss
  • Gemeinsam mit den Fachreferent*innen koordinieren Sie die Abläufe des Sicherheits- und Krisenmanagements und unterstützen bei der Spendenakquise

Das bringen Sie mit

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Qualifikation mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung und bringen ein gutes Verständnis für betriebswirtschaftliche Zusammenhänge mit
  • Sie haben entwicklungspolitische Praxis idealerweise auch im globalen Süden gesammelt und verfügen über praktische Erfahrung mit öffentlichen Zuwendungsgebern
  • Sie bringen Erfahrungen im Organisations- und Prozessmanagement und der Wahrnehmung von Führungsaufgaben in zivilgesellschaftlichen Organisationen mit. Sie sind vertraut mit Modellen kollegial geteilter Führung oder sind neugierig darauf
  • Sie tragen gerne Verantwortung, gehen Themen strategisch an und haben Freude an gemeinschaftlich getragenen Entscheidungen und Veränderungen
  • Ihr persönliches Engagement, Ihr kommunikatives Talent und Ihre Konfliktfähigkeit setzen Sie bei Veränderungsprozessen und in der Zusammenarbeit im Weltfriedensdienst sowie mit unseren Kooperationspartnern zugewandt, kooperativ und lösungsorientiert ein
  • Sie sprechen verhandlungssicher Deutsch und Englisch – gerne auch Französisch oder Spanisch
  • Sie haben gute Kenntnisse in den gängigen MS Office-Anwendungen
  • Sie sind bereit für Dienstreisen im In- und Ausland, u.a. für Besuche bei unseren Fachkräften und Partnerorganisationen

Wir bieten Ihnen

  • Eine verantwortungsvolle und sinnstiftende Aufgabe: Gemeinsam mit motivierten und erfahrenen Kolleg*innen leisten Sie einen Beitrag zu Frieden, Menschenrechten und nachhaltiger Entwicklung
  • Wir legen Wert auf eine wertschätzende, empathische und kooperative Arbeitsatmosphäre. Unsere Kommunikation erfolgt auf allen Ebenen auf Augenhöhe
  • Vergütung nach Haustarif analog Entgeltgruppe 11 TVöD Bund
  • Zuschuss zum Deutschland-Ticket und zu einer betrieblichen Altersvorsorge
  • 30 Tage Urlaub
  • Fünf Kind-krank-Tage pro Jahr und Kind
  • Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten (mobiles Arbeiten und Präsenz im Wechsel)

Im Sommer 2024 ziehen wir in die Räume des Berlin Global Village nach Berlin-Neukölln.

Vielfalt ist uns wichtig. Wir freuen uns über qualifizierte Bewerbungen von allen Personen, unabhängig von Geschlecht, Konfession oder Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine unbefristete Beschäftigung wird grundsätzlich angestrebt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie bitte Ihre Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Referenzen) in einem PDF-Dokument (max. 5 MB) bis zum 26.01.2024 an bewerbungen@wfd.de. Bitte geben Sie auch an, wie Sie von der Stellenausschreibung erfahren haben. Mit Fragen wenden Sie sich bitte an unsere Personalreferentin Nadine Schott unter schott@wfd.de oder Tel.: 030/253 990-16.

Melden Sie sich gerne, wenn Sie Nachfragen haben und vorab ein Gespräch mit einem Vorstandsmitglied wünschen.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als PDF.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und hoffen, Sie bald in unserem Team begrüßen zu dürfen!

Organisation
Weltfriedensdienst e.V.
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
26.01.24
Ort
Berlin
Region
X