Friedensbildungswerk Köln
|
Bewerbungsfrist: 
29.02.2024

Geschäftsführung und pädagogische Leitung (m/w/d)

Sie verfügen über Erfahrung in der Erwachsenenbildung und identifizieren sich mit den Zielen der Gewaltfreiheit und konstruktiven Konfliktbearbeitung? Dann bewerben Sie sich beim Friedensbildungswerk Köln (FBK)!

Zum 1. Juli 2024 suchen wir eine engagierte Persönlichkeit (m/w/d) für die Geschäftsführung und pädagogische Leitung des Bildungswerks.

Der Dienstsitz befindet sich in der Kölner Innenstadt. Die Stelle ist unbefristet und umfasst 40 Wochenstunden, wobei Modelle flexibler Arbeitszeit oder eine Stellenteilung denkbar sind.

Ihre Aufgaben sind:

  • Als Geschäftsführer:in verantworten Sie das strategische und operative Geschäft des Friedensbildungswerks. Dabei orientieren Sie sich am Leitbild des FBK.
  • Die haben die Gesamtverantwortung für die Personalführung, die Qualitätssicherung, die Zertifizierung und die Öffentlichkeitsarbeit.
  • Sie sind verantwortlich für die Finanzen des Bildungswerks und das Einwerben von Drittmitteln.
  • Sie pflegen die Beziehungen zu Netzwerken, Partnerorganisationen und Förder:innen des Friedensbildungswerks in der Stadtgesellschaft und überregional in den sozialen Bewegungen und bauen diese systematisch aus.
  • In Ihrer Rolle als pädagogische:r Leiter:in kümmern Sie sich selbstständig um die Konzeption, Planung und Durchführung des Bildungsprogramms. Dazu zählen die Pflege und der Ausbau des Dozent:innen-Pools.
  • Bei Interesse können Sie selbst als Dozent:in tätig sein.
  • Sie treiben die Digitalisierung des Bildungswerks voran.
  • Sie arbeiten vertrauensvoll und konstruktiv mit haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden, dem ehrenamtlichen Vorstand und der Mitgliederversammlung zusammen.

Wir bieten Ihnen:

  • Eine vielseitige Tätigkeit in einem traditionsreichen, hervorragend vernetzten und hoch angesehenen Bildungswerk mit mehr als 40jähriger Tradition.
  • Große Spielräume bei der Gestaltung der Prozesse sowie der inhaltlichen Ausrichtung.
  • Ein inspirierendes Umfeld durch Zusammenarbeit mit interessanten Partnerorganisationen und engagierten und erfahrenen Menschen in Verein, Vorstand, unter den Dozent:innen und Partnerorganisationen.
  • Unterstützung bei allen operativen Arbeiten durch eine erfahrene und uns langjährig verbundene Verwaltungskraft.
  • Gründliche Einarbeitung durch den Vorgänger, der im Herbst 2024 in Ruhestand geht.
  • Einen zentral gelegenen Dienstsitz mitten in der Kölner Innenstadt, wenige Minuten Fußweg vom Kölner Dom entfernt.
  • Grundgehalt in Anlehnung an TVöD Land Entgeltgruppe 10. Eine zusätzliche Vergütung zum Beispiel auf Basis von Projektdrittmitteln ist denkbar.

Voraussetzungen hierfür sind:

  • Sie verfügen über Erfahrung in der Erwachsenenbildung, haben einen akademischen Hintergrund oder eine vergleichbare Qualifikation.
  • Sie besitzen betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse oder sind bereit, diese zu erwerben.
  • Sie bringen solide IT-Erfahrung und -Kenntnisse mit.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache verhandlungssicher - in Wort und Schrift - und verfügen über gute Englischkenntnisse.
  • Sie sind bereit, auch außerhalb der üblichen Bürozeiten Termine wahrzunehmen.
  • Sie sind gut vernetzt – gerne im Kölner Raum – und haben Erfahrung in der Zusammenarbeit mit sozialen Bewegungen, zum Beispiel im Bereich Gewaltfreiheit, Friedensbewegung oder Mediation.
  • Sie tragen gerne Verantwortung, sind entscheidungsfreudig und gehen Themen und Veränderungsprozesse strategisch an.
  • Ihre kommunikativen Fähigkeiten, Ihr persönliches Engagement und Ihre Konfliktfähigkeit setzen Sie in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Akteur:innen zugewandt, lösungsorientiert und souverän ein.

Bitte mailen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) in einer PDF-Datei mit einer maximalen Größe von 2 MB unter dem Kennwort «FBK-Geschäftsführung» bis zum 29.02.2024 an unser Vorstandsmitglied Dietmar Ciesla-Baier, Mailadresse:  Dietmar.Ciesla-Baier@t-online.de. Die Auswahlgespräche finden voraussichtlich Mitte April 2024 in Köln statt.


Melden Sie sich gerne per Mail oder telefonisch unter 0160-97029838, wenn Sie Nachfragen haben und ein Gespräch mit Herrn Ciesla-Baier wünschen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Organisation
Friedensbildungswerk Köln
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
29.02.2024
Ort
Köln
Region
X