KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V.
|
Bewerbungsfrist: 
14. August 2022

Koordinator*in für internationale Bildungsarbeit d/w/m (30h/Woche)

Die KURVE Wustrow sucht eine*n Koordinator*in für internationale Bildungsarbeit d/w/m (30h/Woche).

Was ist zu tun?

Als Bildungsreferent*in sind Sie für die Koordination der Trainings und Seminare zuständig, wie zum Beispiel das dreiwöchige „International Training on Nonviolence“, der Fachseminarreihen in Präsenz und Online sowie verschiedene Aufbaukurse.

Zusammen mit Ihren Kolleg*innen im Bildungsreferat sind sie zudem für die konzeptionelle Weiterentwicklung der Bildungsarbeit sowie die Akquise und Abrechnung von Zuschüssen verantwortlich.

Als Teil des Teams der Geschäftsstelle gehören für Sie Teilnahme und Mitwirkung an übergreifenden Prozessen und öffentlichen Veranstaltungen der Geschäftsstelle und im Rahmen des Vereinslebens dazu.

Gesucht werden Menschen, die:

  • eine Ausbildung oder Berufserfahrung in der Bildungsarbeit und der zivilen, gewaltfreien Konfliktbearbeitung mitbringen
  • über gute Kenntnisse in Projektmanagement (inkl. Mittelverwaltung) verfügen
  • gut mit PC und Internet umgehen können
  • über verhandlungssichere Englischkenntnisse und eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit verfügen
  • mit ihrer interkulturellen Kompetenz und Teamfähigkeit unsere Arbeit bereichern.

Auslandserfahrungen und Arbeitserfahrungen im gemeinnützigen Nonprofitbereich sowie in interkulturellen Teams sind willkommen.

KURVE Wustrow:

Die KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V. wurde 1980 gegründet. Wir wollen dazu beitragen, dass Betroffenheit über gewalttätige und kriegerische Auseinandersetzungen, ökologische Zerstörung und soziale Ungerechtigkeit in überlegtes gewaltfreies Handeln umgesetzt werden kann.

Wir vermitteln Friedensfachkräfte im Rahmen des Zivilen Friedensdienstes (ZFD) auf der Grundlage des Entwicklungshelfergesetzes. Sie arbeiten in der Regel für drei Jahre in einer Partnerorganisation, um dort im Team mit lokalen Fachkräften Projekte im Bereich zivile gewaltfreie Konfliktbearbeitung und Stärkung von gewaltfreien sozialen Bewegungen umzusetzen. Diese Projekte werden vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit öffentlichen Geldern gefördert. Weitere Informationen zu den ZFD-Programmen und unseren anderen Arbeitsbereichen finden Sie auf unserer Webseite.

Da Gewaltfreiheit ein zentraler Wert für uns ist, befinden wir uns in einem diskriminierungssensiblen Veränderungsprozess. Mit konkreten Schritten innerhalb der eigenen Organisation wollen wir gesellschaftlichen Ungleichheiten entgegenwirken. Hierbei bauen wir auch auf engagierte Mitarbeitende, die aus einer Vielfalt von Perspektiven Visionen für gewaltfreies Zusammenleben ohne Diskriminierung entwickeln und persönliche, inhaltliche wie strukturelle Veränderungen mitgestalten. Wir laden insbesondere Menschen zu einer Bewerbung ein, die in unserer Gesellschaft strukturell benachteiligt werden oder Diskriminierung erfahren. Sie werden bei gleicher Eignung im Bewerbungsverfahren besonders berücksichtigt.

Angebot:

Die Möglichkeit, auch im Beruf Ihre Werte zu leben: Wir sind ein Team, das achtsam miteinander umgeht. Flache Hierarchien ermöglichen eigenverantwortliches Arbeiten im eigenen Arbeitsbereich und bieten die Möglichkeit, Ausrichtung und Arbeitsfelder des Vereins aktiv mitzugestalten. Wir lassen uns auf die selbstkritische Reflexion darüber ein, dass unsere Arbeit im Kontext von ungleichen und ungerechten Machtverhältnissen stattfindet.

Wir sind offen für flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie für mobiles Arbeiten und versuchen Lösungen zu finden, die die Bedürfnisse der Einzelnen und die jeweiligen Anforderungen bestmöglich zusammenbringen. Wir haben einen einheitlichen Grundlohn vereinbart, der jährlich an die Inflation angepasst wird (die Höhe teilen wir auf Anfrage gern mit). Eltern und Pflegende von Angehörigen unterstützen wir zusätzlich mit einem monatlichen Zuschlag. Wir begrüßen und unterstützen regelmäßige Fortbildungen z.B. über die Teilnahme an unseren Seminaren.

Ihre Bewerbung:

Wenn Sie die Ausschreibung angesprochen hat, senden Sie bitte ab sofort Ihre Bewerbungsunterlagen, einschließlich relevanter Arbeitszeugnisse, ohne Foto, als Email-Anhang im pdf-Format, mit dem Betreff „Bildungsarbeit_Ihr Name“ an: bewerbung2@kurvewustrow.org.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 14.08.2022 und ausschließlich via Email.

Auswahlgespräche werden voraussichtlich am Dienstag, den 23. August 2022 in der Geschäftsstelle in Wustrow stattfinden.

Gewünscht wird ein Einstieg zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V.

Kirchstr. 14, 29462 Wustrow
www.kurvewustrow.org
Telefon +49 58 43 - 98 71 0

Organisation
KURVE Wustrow – Bildungs- und Begegnungsstätte für gewaltfreie Aktion e.V.
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
14. August 2022
Ort
Wustrow
Region
X