Friedenskreis Halle e.V.
|
Bewerbungsfrist: 
16. Juli 2022

Koordinator*in für Öffentlichkeitsarbeit

Der Friedenskreis Halle sucht eine*n Koordinator*in für Öffentlichkeitsarbeit mit einem Stellenumfang von 50% (20 Stunden/Woche) und Arbeitsbeginn am 15.08.2022, zunächst befristet für ein Jahr, Verlängerung angestrebt.

Der Friedenskreis Halle e.V. entstand in Folge der friedlichen Revolution von 1989 aus verschiedenen Bürgerinitiativen. Die Leitwerte und Hauptthemen unserer Arbeit heute sind: aktive Gewaltfreiheit, konstruktive sowie zivile Konfliktbearbeitung, gelebte Demokratie, transkulturelle Vielfalt und globale Gerechtigkeit.

Für die Sichtbarkeit unserer Aktivitäten und zur Stärkung unserer Anliegen, für die Gewinnung von neuen Menschen sowie zur Bindung von bereits aktiven Teilnehmer*innen, Engagierten und Spender*innen sind wir auf eine teamorientierte, flexible und effektive Öffentlichkeitsarbeit angewiesen. Wir arbeiten mit zahlreichen etablierten analogen und digitalen Instrumenten der Kommunikation und probieren auch immer gern neue Wege und Techniken aus. Zuletzt haben wir ein neues Corporate Design erarbeitet, welches nun umgesetzt und angewendet werden kann.

Aufgabenschwerpunkte:

  • Gesamtkoordination der Öffentlichkeitsarbeit des Vereins,
  • Beratung und Unterstützung der Kolleg*innen in der programm- und projektspezifischen Öffentlichkeitsarbeit,
  • Strategische Weiterentwicklung der Öffentlichkeitsarbeit, ein Schwerpunkt: Erneuerung der Website, weitere Schwerpunkte entsprechend der Strategieentwicklung,
  • Koordination der Erstellung unserer Print-Produkte wie Jahresbericht, Flyer und Spendenbriefe,
  • Koordination der digitalen Formate wie Website, Social Media und Newsletter, redaktionelle Zusammenarbeit mit dem Gesamtteam,
  • kreativ-technische Zusammenarbeit mit freien Auftragnehmenden,
  • Einbindung und Anleitung von Freiwilligen (FSJ, BFD, Internationale),
  • enge Zusammenarbeit mit dem Finanzbereich bezüglich Fundraising, mit der internen Organisation bezüglich Wissensmanagement, mit dem Bereich Friedenspolitik bezüglichder Aufbereitung von Inhalten und Kampagnen, sowie mit dem Bildungsbereich bezüglich der Gewinnung von Teilnehmenden.

Voraussetzungen:

  • Erfahrungen und Kompetenzen in verschiedenen Teilbereichen der Öffentlichkeitsarbeit, insbesondere bei der Konzipierung, Umsetzung und Betreuung von Websites,
  • Koordinatorische und strategische Kompetenzen in Bezug auf Öffentlichkeitsarbeit,
  • relevante graphische und technische Kompetenzen für die Zusammenarbeit mit freien Auftragnehmenden,
  • Kreativität, Organisationstalent und Pragmatismus,
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenzen, kulturelle Sensibilität, Konfliktkompetenzen,
  • klarer Bezug zu zivilgesellschaftlichem Engagement bzw. sozialen Bewegungen,
  • Identifikation mit den Leitwerten und Zielen des Friedenskreis Halle e.V.,
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch.

Wir bieten:

  • breite Gestaltungsmöglichkeiten bei der Weiterentwicklung dieses Arbeitsbereichs,
  • Mitarbeit in einem etablierten und gleichzeitig dynamischen Verein mit ausgeprägter ideeller Orientierung,
  • Zusammenarbeit in einem fast 30-köpfigen, diverser werdenden Büro-Team, welches von Engagement, Offenheit, Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung bestimmt ist,
  • 30 Tage Jahresurlaub (bei 5-Tage-Woche),
  • Teilnahme an Fortbildungen, Supervision und Organisationsentwicklung,
  • Bezahlung nach solidarischem Einheitsgehalt.

Es wird Diversität im Team angestrebt. Deshalb werden Menschen mit unterschiedlichen persönlichen Hintergründen und Erfahrungen ermutigt, sich zu bewerben. Beispielsweise wird sich besonders über Bewerbungen von älteren Menschen, Menschen mit Behinderung, Menschen mit Migrationsgeschichte, Menschen mit nichtdeutscher Erstsprache und Menschen mit queeren Identitäten gefreut. Die Geschäftsräume sind aktuell nur über Treppen erreichbar. Die Arbeitssprache ist Deutsch, zunehmend auch Englisch. Es wird sich bemüht um diskriminierungsarme sowie einfache Sprache.

Teilt gern die Namen, Pronomen und Anredewünsche mit, mit denen ihr angesprochen werden wollt. Diese werden respektiert, unabhängig davon, ob sie mit Angaben in offiziellen Dokumenten übereinstimmen.

Bewerbungen mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bitte bis spätestens 16.07.2022 per E-Mail an: bewerbung@friedenskreis-halle.de

Rückfragen gern an dieselbe Adresse.

Die Kennenlerngespräche finden voraussichtlich zwischen 25. und 29.07.2022 statt.

Organisation
Friedenskreis Halle e.V.
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
16. Juli 2022
Ort
Halle
Region
X