Weltfriedensdienst
|
Bewerbungsfrist: 
06. Juni 2021

Personalreferent*in für Personelle Zusammenarbeit nach Entwicklungshelfergesetz (25 Std./Woche)

Weltfriedensdienst sucht eine*n Personalreferent*in für Personelle Zusammenarbeit nach dem Entwicklungshelfergesetz.

Sie verantworten die administrative, vertragliche und logistische Seite der Vermittlung solidarischer Fachkräfte in Projekte von Partnerorganisationen von der Vorbereitung über die Begleitung während des Auslandseinsatzes bis zur Rückkehr. Sie tragen mit Ihrer Expertise und Ihrem Engagement zur konzeptionellen Weiterentwicklung des Personalmanagements der Fachkräfte bei.

Ihre Aufgaben

  • Personalakquise von Fachkräften mit Bewerbungsmanagement
  • Konzeption und Planung von Vorbereitung und Qualifizierung der Fachkräfte
  • Logistik für Ausreise und Auslandsaufenthalt (Visa, Arbeitserlaubnisse, Tropenuntersuchung etc.)
  • Sicherheits- und Krisenmanagement bei gesundheitlichen Notfällen und politischen Krisen während des Auslandsaufenthalts
  • Weiterentwicklung des Vertragswerks für Entwicklungshelfer*innen und der sozialen Sicherung
  • Ansprechpartner*in für alle vertraglichen und versicherungsrechtlichen Fragen gegenüber Fachkräften und in der Geschäftsstelle
  • Berechnung und Zahlung von Leistungen nach Entwicklungshelfergesetz (EhfG) sowie Meldungen zu Versicherungen
  • Erstellen von Personalkostenbudgets, Statistiken und Hochrechnungen
  • Außenvertretung in Gremien zu Themen der personellen Zusammenarbeit wie Verträge, soziale Sicherung, Akquise, Gesundheit, Rückkehr
  • Einführung bzw. Weiterentwicklung von Qualitätsmanagement bei allen Verfahren und Prozessen in der Personellen Zusammenarbeit

Das bringen Sie mit

  • Studienabschluss mit Schwerpunkt Human Resources; gerne mit Berufserfahrung und Weiterbildung im Personalmanagement oder vergleichbare Qualifikation
  • Berufserfahrung im Personalwesen, möglichst im Entwicklungsdienst
  • Kenntnisse des Entwicklungshelfergesetzes und der Richtlinien öffentlicher Geldgeber
  • selbständige, zielorientierte und sorgfältige Arbeitsweise sowie Zuverlässigkeit
  • Verhandlungssicheres Deutsch und Englisch, weitere Sprachkenntnisse von Vorteil (v.a. Französisch und Spanisch)
  • Berufserfahrung im Ausland, möglichst als Fachkraft nach EhfG
  • gängige Office-Anwendungen und ein ausgeprägtes Zahlenverständnis
  • aufgeschlossene, engagierte und teamfähige Persönlichkeit
  • empathische, kooperative und interkulturelle Kommunikationskompetenz
Organisation
Weltfriedensdienst
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
06. Juni 2021
Ort
Berlin
Region
X