Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft Drittmittelprojekt "RSF-Hub"
|
Bewerbungsfrist: 
19. April 2021

Wiss. Mitarbeiter/-in (m/w/d)

Der RSF-Hub ist ein Kooperationsprojekt der Freien Universität mit dem Auswärtigen Amt, das eine Schnittstelle zwischen Wissenschaft und politischer Praxis im Bereich der Rechtsstaatsförderung schafft und drei wesentliche Aufgabenbereiche umfasst:
1. Netzwerkarbeit zu Stärkung der Verbindung von den für die deutsche Rechtsstaatsförderung relevanten Akteuren aus den Ressorts der Bundesregierung, aus verschiedenen Organisationen der Durchführungspraxis, aus der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft;
2. Wissensaustausch zwischen dem Auswärtigen Amt und der Wissenschaft in grundlegenden Fragen der Rechtsstaatsförderung;
3. Forschung zu Einzelfragen der Rechtsstaatsförderung.

Die ausgeschriebene Stelle ist zunächst bis zum Ende der Projektlaufzeit am 31.12.2021 befristet. Die Fortsetzung des Projekts in den Jahren 2022 / 2023 wird angestrebt.

Aufgabengebiet:
- Wissenschaftliche Begleitung der Projektarbeit im Referat S03-9 (Sicherheitssektorreform, Rechtsstaatsförderung) der Abteilung S (Krisenprävention, Stabilisierung, Konfliktnachsorge und humanitäre Hilfe) des Auswärtigen Amtes und Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Betreuung von RSF-Projekten,
- Erstellung einer Studie zur thematischen Schnittstelle der Handlungsfelder Rechtsstaatsförderung und Transitional Justice,
- wissenschaftliche Begleitung der im Auftrag des Auswärtigen Amtes durchgeführten Evaluierung von Maßnahmen und Programmen im Bereich der RSF,
- Mitarbeit bei der Netzwerkarbeit und bei der wissenschaftlichen Beratung des Auswärtigen Amtes in enger Abstimmung mit der / dem Wissenschaftlichen Koordinator/-in des RSF-Hub.

Einstellungsvoraussetzungen:
- abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium der Politik- oder Verwaltungswissenschaft oder erstes juristisches Staatsexamen

Erwünscht:
- vertiefte Kenntnisse zur Forschung über die Rolle externer Akteure in Räumen begrenzter Staatlichkeit insbes. die Wirkungen außenpolitischen Handelns in entsprechenden Kontexten;
- vertiefte Kenntnisse im Bereich der juristischen und / oder rechtssoziologischen Forschung zum Thema Rechtsstaatsförderung;
- Erfahrung in der Arbeit mit oder für oberste Bundesbehörden/Bundesministerien;
- Arbeitserfahrung im Bereich Rechtsstaatsförderung (im In- oder Ausland);
- deutsche Sprachkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau in Wort und Schrift;
- sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Organisation
Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft Drittmittelprojekt "RSF-Hub"
Stellentyp
Anstellung
Bewerbungsfrist
19. April 2021
Ort
Berlin
Region
X