30. Mai 2022

Globaler und gerechter. Friedenspolitische Perspektiven für eine nationale Sicherheitsstrategie

FriEnt Veranstaltung

Oliver-Cole-kyfbj21HwfA | Unsplash

Frieden braucht mehr als Koordination und Zusammenarbeit. Kann eine nationale Sicherheitsstrategie diesen Anspruch einlösen? Eine wesentliche Anforderung dazu aus der FriEnt-Diskussion: Mehr Multilateralismus – auch mit dem Globalen Süden und mit Blick auf Ungerechtigkeiten des internationalen Systems im „aufgeklärten Eigeninteresse“.

Der vollständige Bericht über die Online-Veranstaltung, u.a. mit Ute Finckh-Krämer, Ko-Vorsitzende des Sprecher*innenrats der Plattform ZKB, ist auf der FriEnt Webseite zu finden.

X