17. Juni 2021
|

Städte und Protestbewegungen. Raum für Protest bieten – und für Dialog?

Bild: CC flickr.com/Ceyhun Jay Isik

Städten kommt in der Entstehung von Protesten eine bedeutende Rolle zu. Nicht nur, dass Konflikte in eng besiedelten Räumen schneller entstehen. Städte bieten auch die Möglichkeit, sich zu versammeln. Wie können Städte dazu beitragen, nicht nur Ort des Protests, sondern auch Ort für Dialog zu werden – und somit Veränderungen auf lokaler Ebene zu ermöglichen? In Kooperation mit dem Land Berlin lädt die Stiftung Frieden und Entwicklung (sef:) zum Dialog ein.

Die Veranstaltung wird gedolmetscht (Deutsch/Englisch).

Anmeldung

X